2022

Fünf Tage im Dezember
2022 · 21. Januar 2022
»Trotz der sicheren Niederlage konnten Deutschland und Japan aber immer noch die Art ihrer Vernichtung wählen, und sie wählten die schrecklichste.«

Neuigkeiten aus Absurdistan
2022 · 20. Januar 2022
Bild aus Mosaik von Hannes Hegen Nummer 114: Chor der Schmeichler

Von Facebook zu GETTR? Warum nicht?
2022 · 12. Januar 2022
Zu Ostzonenzeiten widerte mich das durch FDJ- und SED-Sekretäre betreute Denken unendlich an. Vielen Friedenslagermitinsassen erging es so. Mit dem Erringen des Demonstrationsrechts und damit einhergehend der Meinungsfreiheit im Herbst 1989 gewöhnten sich viele Ostblockgelagerte an Meinungsfreiheit und Pluralismus. Auch ich. Das Gewöhnen an Freiheit, Meinungsfreiheit, Demokratie lasse jedenfalls ich mir nicht mehr nehmen. Nicht von der politisch einseitig gewordenen Bundesrepublik, nicht vom...

„Az Európai Unióhoz történő csatlakozással Magyarország nem vesztette el szuverenitását“
2022 · 05. Januar 2022
„Az Európai Unióhoz történő csatlakozással Magyarország nem vesztette el szuverenitását“ - Gunter Weißgerber recenziója

Natürliche Immunität ist schmutzig!
2022 · 05. Januar 2022
Es lebe die Chemie, die Alchemie tuts eventuell auch. Auf dem Weg zum neuen Menschen. Ein feuchter Traum.

Richtung Ungarn: Neujahrsgrüße aus Absurdistan
2022 · 03. Januar 2022
Újévi üdvözlet a német Abszurdisztánból Liebe ungarische Leser, ich hoffe, Sie sind gesund und glücklich in das Jahr 2022 gekommen. Im April wählen Sie ein neues Parlament und eine neue Regierung. Wollen Sie Ihren guten Weg weitergehen oder einen grünkommunistischen Erziehungsweg einschlagen? Sie entscheiden das im April. Für Sie hoffe ich, dass auch Ihre neue Regierung anders als die deutsche Regierung tatsächlich das Wohl der Bevölkerung im Auge hat. Der neuen deutschen Regierung...