2020 · 08. September 2020
Foto: Mit dem Verein "Helfende Hände" im Januar 2008 in Mauretanien zum Aufbau einer Medizinischen Station. Während sich linksextreme Randalierer in Leipzig drei Tage lang gegen die Polizei mit Gewalt, Feuer und Steinen austoben dürfen, wohlwollend begleitet durch linke und grüne Politiker. Rufen ausgerechnet deren Parteien in Tateinheit mit der SPD zum Redeboykott von Bürgerrechtler Arnold Vaatz auf: Tichys Einblick 08. September 2020 Festrede zur Deutschen Einheit Linke, Grüne und SPD...
07. September 2020
Nach längerer Zeit war ich wieder einmal im Gartenmarkt vor den Toren Markkleebergs bei Leipzig. Der erste Eindruck vor dem Eingang machte stutzig. Es fehlte was. Richtig! Viele Jahre stand dort eine kleine Holzlaube, in der Bratwürste, Steaks usw. verkauft wurden. Und jetzt? Weg! Einfach weg, die Bude. Wo sind die Menschen, die darin ihre wirtschaftliche und soziale Existenz sicherten? Wie viele solcher Existenzen gibt es inzwischen nicht mehr? Tausende? Hunderttausende Einzelschicksale und...
2020 · 04. September 2020
Fünf Jahre "Wir schaffen das". Niemand weiß, wer "Wir" sein soll. Eine Volksgemeinschaft? Niemand weiß, was "geschafft" werden sollte. Die Integration des afrikanisch-nahöstlichen Mittelalters in Europa oder die Gefährdung der Bundesrepublik? Eine Volksgemeinschaft sind wir nicht, parlamentarische Demokratie und Volksgemeinschaft schließen sich aus, geschaffen wurde eine tief gespaltene Republik. Frau Merkel wird als die bislang stärkste Gefährderin der Bundesrepublik in die deutsche...
2020 · 31. Juli 2020
Liebe Mit-Deutsche US-Hasser, das gönne ich euch! Leider sitze ich mit in eurem Schlauchboot. Von außen betrachtend, könnte ich weit schadenfroher sein. Die NZZ schreibt es uns am 27. Juli 2020 ins patriotische Stammbuch: „Willkommen in der Realpolitik: Warum der amerikanische Truppenabzug für Deutschland mehr Chance als Strafe ist“. Ohne die westliche Supermacht USA hätten die Westdeutschen ihre Demokratie nicht erfolgreich durch die Jahrzehnte bis 1990 gebracht. Ohne das Festhalten...
2020 · 26. Juli 2020
Malu Dreyer, eine Spitzenpolitikerin mit Personenschutz, fordert vom Personenschutz der Bevölkerung – der Polizei – Zurückhaltung Malu Dreyer ist eine Sozialdemokratin neuer Prägung. Sie lässt die Bevölkerung im Stich und schlägt sich auf die Seite der neudeutschen Eventszene. Wörtlich sagte sie der Funke-Mediengruppe am 25. Juli 2020: »Es ist wichtig, dass die Polizei in solchen Fällen präsent ist, und sie sollte den Weg der Deeskalation gehen. … Es geht ja vor allem um eine...
2020 · 24. Juli 2020
Aus dem KNA-Notizblock vom 23. Juli 2020 um 16.15 Uhr: Polnischer Bischof lässt wegen Hagia Sophia die Glocken läuten = Warschau/Athen ( KNA ) Der katholische Bischof im zentralpolnischen Plock, Piotr Libera, lässt als «Zeichen der Solidarität mit den Christen im Nahen Osten» an diesem Freitag um 15.00 Uhr die Glocken aller Kirchen in seinem Bistum läuten. Zudem bat er am Donnerstag laut polnischen Medienberichten die Pfarrer seines Bistums, dann die weiß-blaue Fahne der Gottesmutter...
2020 · 08. Juli 2020
Am 26. Januar 2020 fuhr der österreichische Sozialdemokrat Hans Peter Doskozil im Burgenland mit einem strikt sozialdemokratisch-konservativen Kurs einen Erdrutschsieg für die auch in Österreich schwer gebeutelte Sozialdemokratie ein. Mit 49,4 Prozent erreichte er die absolute Mehrheit und bewies eindrücklich, dass Sozialdemokraten, die zuerst ihre Bevölkerung und ihr Land – selbstverständlich innerhalb der großen Bündnisse EU und NATO – im Blick haben, noch immer einen festen Platz...
2020 · 30. Juni 2020
Die Bundeszentrale für politische Bildung bat die ehemaligen Abgeordneten der ersten freigewählten Volkskammer der DDR um eine fiktive Bundestagsrede vor dem Hintergrund 30 Jahre Deutsche Einheit. Hier mein Part: Liebe Kolleginnen und Kollegen, 1990 begaben sich die Ostdeutschen mehrheitlich unter das Dach der Deutschen Einheit, um durch die Mitgliedschaft in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und der NATO ihre 1989 gewonnenen Freiheiten irreversibel absichern zu können. Nie...
2020 · 17. Juni 2020
Hitler? Schon wieder Hitler? Was soll es Neues geben, fünfundsiebzig Jahre nach seinem viel zu späten Tod? Alles ist bekannt, wird regelmäßig in vielen Medien besprochen und hat dennoch nicht das Ergebnis, dass es keine Hitleristen mehr unter uns mehr gibt. Eine große Mehrheit hat keinen Nachholbedarf, eine Minderheit wird auch zukünftig nicht durch Hitler- und Nationalsozialismuskritik aufwachen. So oder ähnlich war mein erstes Empfinden als ich vor einiger Zeit auf eine Rezension von...
2020 · 18. Mai 2020
Offener Brief 18.05.2020 Sehr geehrter Herr Ministerpräsident, lieber Kollege Michael Kretschmer, öffentliche Kritik bekommt man frei Haus, Zuspruch ist dagegen meist Fehlanzeige. Sie wissen das, ich weiß das. Deshalb schreibe ich ihnen und möchte, dass es bekannt wird. Sie scheinen ein Grundverständnis von Politik zu besitzen, welches ohne die Kommunikation zwischen auf Zeit Regierenden und ihrem Souverän nicht auskommt. Selbst wenn der Souverän seine Beziehung zum Staat infrage oder...

Mehr anzeigen