18. April 2018
Die Leipziger Linksaußenfraktion will heute Erich Zeigner in die Bilder-Reihe der demokratisch gewählten Oberbürgermeister aufnehmen lassen – das SBZ/DDR-Reinwaschen soll damit weitergehen Erich Zeigner als Mensch und Erich Zeigner als Politiker waren zwei sehr verschiedene Persönlichkeiten. Als Mensch besaß er durchaus Qualitäten. So hatte Zeigner 1943 den Kontakt zwischen einer Leipziger Jüdin mit kleinem Kind und Pater Aurelius Arkenau im Dominikanerkloster Leipzig-Wahren...
15. April 2018
Ohrfeigen sind etwas außer Mode gekommen. Auch in der Politik. Was dem zivilen Klima gut tut. Selbst Beleidigungen werden damit gemeinhin nicht mehr geahndet. An und für sich ein guter Zustand. Helmut Kohl war der vorerst letzte Politiker, der eine Flegelei per Ohrfeige zu den Akten legen wollte. Matthias Schipke, seines Zeichens Juso-Chef von Halle, bewarf am 10. Mai 1991 Bundeskanzler Helmut Kohl mit einem Ei. „Ich hatte Wut im Bauch und die wollte ich Kohl zeigen“. Sagte er 25 Jahre...
Politik · 09. April 2018
Ich war ein paar Tage in der "Goldenen Stadt" Prag an der Moldau. Schönes Wetter, viele Menschen aus aller Herren Länder dieses Planeten bildeten einen sehr bunten Trubel. Prag ist tatsächlich bunt. Allerdings bunt ohne Kopftücher. Polizei war auch nicht zu sehen. Nicht mal Merkelsteine. Die Stimmung war gut. Mir scheint es zwischen dem Fehlen von Kopftüchern und der sehr geringen Polizeipräsenz Zusammenhänge zu geben. Das fiel mir im Sommer letzten Jahres genauso in Ungarn auf. Es wird...
08. April 2018
Das Institutionenversagen 2015 darf nicht folgenlos bleiben. Das Vertrauen der Deutschen in ihren Staat muss wiederhergestellt werden. Eine Enquete-Kommission ist dringend geboten! Im Herbst 2015 entschied die Bundeskanzlerin faktisch im Alleingang Tür und Tor einer bis heute andauernden unkontrollierten Zuwanderung aus vorwiegend archaischen Regionen zu öffnen. Emotion ging, wohlmeinend interpretiert, eindeutig vor Staatsverantwortung. Deutschland und die EU wurden infolge mit Millionen...
22. März 2018
Ein Leckerbissen für Sammler mit Akustik-Humor: Das „Le 1er Festival International de Pop Music“ 2016 beschrieb ich auf der Achse „Wie der Rock den eisernen Vorhang wackeln ließ“. Jüngst, beim Kramen, fand ich auf meiner Festplatte einen älteren Link zur französischen Website BedazzleD. 2013 machten die Leute mit großem Stolz auf den Pariser Vorläufer des „Monterey Pop Festivals“ aufmerksam. Glücklicherweise hatte ich die Komplettansicht dieses Web-Auftritts abgespeichert...
09. März 2018
Am 8. März 2018 in den Handel gekommen - am 9. März 2018 bereits auf Platz 1 der AMAZON-Bestseller-Liste im Bereich "Mulitkultur" gelandet und dort in der ersten Woche an fünf Tagen geblieben. Herzlichen Dank an unsere Leserschaft!
09. März 2018
„StreetScooter bietet clevere E-Mobilität für Ihren Arbeitsalltag“ tönt die DHL. Auf das Wort clever scheint es dabei besonders anzukommen. Gemeinhin ein eher positiv besetzter Begriff. Wer will nicht clever sein und dabei anständig durchs Leben gehen? Die jüngste Kältewelle verführte mich zu mehrfachen Fragen an die bemitleidenswerten DHL-Sklaven, die bei Tagestemperaturen zwischen minus 10 und minus 15 Grad Celsius mitsamt ihren frostroten Nasen bibbernd die Post ans Haus brachten....
03. März 2018
Einfältige führen die SPD in dieser schwierigen Zeit. Carsten Schneider, seines Zeichens Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, ist so ein Beratungsmuster für Einfalt, der seinerseits ebenso wacker auf die Demenz des Wahlvolkes setzt. 2014 untersagte er unter Androhung juristischer Schritte dem damaligen SPD-Landtagskandidaten Stefan Sandmann die Gründung der „Seeheimer Thüringen“. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Ein Seeheimer (das waren...
02. März 2018
Am 14. Oktober 2017 erschienen in der Welt unsere "10 Thesen für ein weltoffenes Deutschland" (Eva Quistorp/Richard Schröder/Gunter Weißgerber). Das Echo war groß und vor allem in der Tendenz sehr bejahend. Das alles machte Appetit auf mehr und mit Herder fand sich ein renommierter Verlag, der unsere 10 Thesen inhaltlich verstärkt als Buch auf den Tisch der öffentlichen Diskussion auslegen wollte. Wir beschreiben darin unsere Sicht auf die Herausforderungen der jüngsten Völkerwanderung,...
01. März 2018
Günther Karl: „Ich stifte eine Million Euro für Quereinsteiger in die Spitzenpolitik“ Günther Karl, ein Bauunternehmer aus Passau macht sich Sorgen um die Politik-Bundesliga. Dafür würde er sogar eine Million Euro in einen speziellen Fonds geben. Er glaubt die Ursachen der vermeintlichen Durchschnittlichkeit der Bundespolitik im Fehlen vieler bester Köpfe erkannt zu haben: Fehlende finanzielle Anreize und Sicherheiten. Recht hat er sicher mit dem Fehlen vieler außerhalb der Politik...

Mehr anzeigen