2019 · 22. Februar 2019
Des Wahnsinns fette Beute: Eine Gesellschaft hätschelt ihre Gewalttägigen Starker Tobak. 2017 beschrieb ich in Peter Wensierskis Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution: Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte den friedlich basierten unerhörten Mut junger Leute gegen eine Diktatur. Knapp zwei Jahre später tu ich mir mit »Die RAF hat euch lieb« von Bettina Röhl die gewaltbasierte Feig- und Hinterhältigkeit junger Leute gegen eine Demokratie an. Welch schwere...
2019 · 20. Februar 2019
Elke Ferner MdB fordert eine Änderung des Wahlrechts, um den Frauenanteil im Bundestag zu erhöhen. Das sei im Jahr 2019 „einfach fällig“, sagte Ferner im Dlf. Man könne beispielsweise die Zahl der Direktwahlkreise halbieren und dafür pro Wahlkreis jeweils einen Mann und eine Frau wählen. Elke Ferner sind die jetzigen Bundestagsabgeordneten demnach der Erde noch nicht fern genug. Noch weiter weg von der Basis in den Wahlkreisen soll die Politik stattfinden. Elke Ferner und...
2019 · 07. Februar 2019
"Le droit de dire et d’imprimer ce que nous pensons est le droit de tout homme libre, dont on ne saurait le priver sans exercer la tyrannie la plus odieuse. Ce privilège nous est ... essentiel ... ; et il serait déplaisant que ceux en qui réside la souveraineté ne pussent pas dire leur avis par écrit." Quelle : Questions sur les miracles (Voltaire) „ Das Recht zu sagen und zu drucken, was wir denken, ist eines jeden freien Menschen Recht, welches man ihm nicht nehmen könnte, ohne die...
2019 · 04. Februar 2019
Katarina Barley auf dem Trip zur Spezialdemokratin Katarina Barley hat das Glück der späten und diktaturfreien Geburt. Sie hat keinen Schimmer, kann den gar nicht haben, vom Hoffen, Bangen und Kämpfen für das freie, allgemeine, geheime und unmittelbare Wahlrecht. Den Nachweis ihres Defizites in dieser grundlegenden demokratischen Frage liefert sie am laufenden Band und hofft damit auf Wählerstimmen für die Europawahl. Spezialdemokraten werden ihr gewiss Stimmen schenken, Weitaus mehr...
2019 · 02. Februar 2019
Die Germanistin und bekennende Politologin Svenja Schulze (SPD) nimmt sich mannhaft (oder ist frauhaft korrekter?) des letzten Restes der sozialdemokratischen Wählerschaft an. Tod den Kaminöfen, Tod dem Wohlbefinden nach schwerem Tagwerk – so kommt Frau Schulzens Botschaft im Lande an. Und sie passt zum selbstmörderischen Kurs der kleingewordenen SPD. Jagte die SPD mit den europaweit höchstens Energiekosten infolge des von ihr mitgetragenen „Erneuerbare-Energien-Gesetzes“ (EEG) die...
2019 · 31. Januar 2019
Ran an die Fleischtoepfe! Die Brandenburger Männer sollten eine Männerpartei gründen. Aus Gründen gleicher Chancen. Eine Frauenpartei, die außer der Reihe mitläuft, gibt es ja schon. Das ist dann wie früher in den Volkskammer"wahlen". Damals "kandidierten" die SED plus Kulturbund plus DfD. Die Spitzen von Kulturbund und DfD waren auch SED. So schaffte die SED bis 1989 SED-Mehrheiten und so schaffen die Brandenburger Frauen nach 2019 Frauenmehrheiten. Es muss demokratisch Aussehen. Das...
2019 · 26. Januar 2019
Der VIII. Parteitag der SED beschloss 1971 mit der „Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik“ den Weg einer exorbitanten Verschuldung zum Zweck der Ruhigstellung der Bevölkerung. Die SED kaufte damals Zeit. Was ihr bekanntlich nichts nützte. Der Fehler lag im System, nicht an der Ausführung. Eigentlich war der SED-Beschluss ein Wiedergänger von „Brot für Rom“. Rom ging dennoch nach Jahrhunderten unter. Im Fall der größten DDR der Welt lag die Maximalhaltbarkeitsdauer bei...
2019 · 23. Januar 2019
Seit Jahren tobt ein anscheinend wissenschaftlicher Kampf gegen die Mobilität im Allgemeinen und gegen die Bewegungsfreiheit der Deutschen im Speziellen. Die Schlüsselindustrie Automobilbau in Deutschland wird scheinbar planmäßig zugrunde geregelt. Ihr soll es so ergehen wie dem vormaligen Kernenergiestandort Deutschland. Deutschen Lungenärzten sei Dank! Über einhundert von ihnen haben es als ihre staatsbürgerliche Pflicht erkannt, dem organsierten Wahnsinn die Stirn zu bieten. Die...
2019 · 08. Januar 2019
Am 12. Dezember 1989 titelte die "Leipziger Volkszeitung" über die "Montagsdemonstration“ vom Vorabend "Andersdenkende waren hautnah beieinander" und schrieb weiter "… Auch wenn die Redner teilweise durch Pfiffe und Buh-Rufe unterbrochen wurden, war die Bereitschaft zum Zuhören deutlich. …" Als einer der damaligen Redner kann ich das nur bestätigen. Dreißig Jahre später liest sich das wie aus einer fernen Welt. Demonstrierten 1989/90 Montag für Montag für Freiheit und Einheit...
2019 · 04. Januar 2019
Am 7. September 2018 beschwor Andrea Nahles‘ kampferprobte Mitarbeiterin Angela Marquardt die Einheitsfront von SPD und Antifa. „Im Kampf gegen rechts braucht die SPD auch die Antifa“ – so die offizielle Verlautbarung der SPD-Mitarbeiterin. Die Antwort der Antifa ließ in Leipzig nicht lange auf sich warten. In der Silvesternacht 2018/19 startete die Antifa laut Bekennerschreiben vom 04.01.2019 „…mit kaputten Scheiben und einem Feuer am 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs in...

Mehr anzeigen