2024

Trump holzt gegen die billigen NATO-Partner
2024 · 14. Februar 2024
Wie Donald Trump dereinst in die Geschichte eingehen wird, weiß selbst die Geschichte noch nicht. Wird er sich als ein Buffalo Bill, der sich „Vom Büffelschlachter zum Indianerfreund“ entwickelte und heute zu den eher positiven US-Helden zählt, in die Historie einreihen oder wird er als die Wiederkehr des Banditen Jesse James zukünftige Geschichtsbücher füllen?

Biden lyncht die Energiewende-Eiskugel
2024 · 04. Februar 2024
Nicht nur Deutschland und die EU, auch die USA hecheln im Würgegriff der Sekte. Ausgerechnet aus den Vereinigten Staaten kommt es jetzt knüppeldick über das woke-grüne Deutschland. Wahlkämpfer Biden kuscht vor den Klimareligiösen. Im Kampf gegen Donald Trump rückt er den Weltuntergang wieder in den Blickpunkt.

Permanente Mobilmachung
2024 · 04. Februar 2024
Wenn wir vom Tagesgeschehen etwas zurück treten und uns die letzten Untergänge Deutschlands vergegenwärtigen, kommt ein wiederkehrendes Muster in den Blick: die Massenmobilisierung.Und im Moment sieht alles danach aus, dass auch die zweite deutsche Demokratie in einer „Massenbewegung des Guten“ untergehen wird, die als bloße Umkehrung die Tragödie der ersten wiederholt.

Das beste Deutschland aller Zeiten
2024 · 30. Januar 2024
Sie sehen also, liebe Leser, wir leben im besten Deutschland aller Zeiten. Alles ist, wie es war, die Genossen bilden Blöcke und rufen die Werktätigen zur Unterstützung ihrer Agenda zwecks Verbesserung der Menschheit und sonstiger hehrer Ideale auf! Hat schon beim ersten Mal gut geklappt, wird beim zweiten Mal sicher noch besser funktionieren. Ganz bestimmt!

Der Krieg um die Ukraine und der Frieden in Europa
2024 · 28. Januar 2024
„Die westlichen Mächte vernachlässigten aber die Ukraine und bewogen sie 1994 dazu, mit dem so genannten Budapester Memorandum die mehr als fragwürdigen Garantien ihrer Sicherheit und territorialen Integrität durch die USA, Großbritannien, und … Russland zu akzeptieren. Im Gegenzug musste Kyjiw auf seine von der Sowjetunion geerbten Atomwaffen verzichten.“

Tiefensee goes Sandmann
2024 · 20. Januar 2024
Landtagskandidat Stefan Sandmann warnte seine SPD vor diesem Gang in die dunkelrote Vergangenheit und wollte im Sommer 2014 die „Seeheimer Thüringen“ gründen. Was ihm die Bundes-Seeheimer allen voran das Thüringer Gewächs Carsten Schneider nicht durchgehen liessen. Mit juristischen Schritten drohten die Richtigen Seeheimer den Möchtegern-Seeheimern in Thüringen.

Transformationswahnsinn. Beispiel Wärmepumpenstrom
2024 · 16. Januar 2024
Die Sekte nahm 2011 das Seebeben vor Fukushima zum willkommenen Anlass, Deutschland auf den Altar der Weltrettung zu legen. Die Azteken schnitten ihrem Opfer in einem Moment das schlagende Herz aus dem lebenden Körper und zeigten es dann dem staunenden Publikum, die Transformatoren entzogen dem Organismus Bundesrepublik binnen zwölf Jahren die zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung und präsentieren der Welt Deutschlands Flatterstromversorgung.

Ein kleiner Wutanfall
2024 · 10. Januar 2024
Die Politik wird sich darauf einstellen müssen, dass die, mit denen sie sich anlegen, aus ganz anderem Holz geschnitzt sind, sich nicht so leicht einschüchtern lassen. „Das Leben ist kein Ponyhof“, so manche haben diese Lebensweisheit vergessen. Manche, aber nicht alle. Diejenigen, die im harten, realen Leben bestehen müssen, haben es nicht vergessen. Man sollte sie besser nicht unterschätzen.

Kanzlertausch?
2024 · 06. Januar 2024
Und nun kommen wir wieder zurück zum Anfang. Dass die Verbindungen vieler Politiker, auch führender Sozialdemokraten zum Kreml durchaus eng sind, ist bekannt. Es ist verwunderlich, dass dieses bisher zu keinerlei Konsequenzen führte. Dies wäre schon dann mehr als fragwürdig, wenn noch Friedenszeiten herrschten und Russland, China und Iran nur euphemistisch als „systemische Gegner“ hätten bezeichnet werden können. Diese Zeiten sind aber vorbei.

Fahnenflucht
2024 · 05. Januar 2024
In einzelnen Mitgliedstaaten, so auch in Deutschland, wird dies streng ausgelegt. Wer den Kriegsdienst verweigert und in Deutschland Asyl beantragt, muss sehr restriktiven Auflagen genügen (Nachweise der Einberufung sowie der Einsatzbefehle mit Aufforderungen zu völkerrechtswidrigen Handlungen; außerdem müssen Asylsuchende bereits im eigenen Land einen Antrag auf Kriegsdienstverweigerung gestellt haben).“

Mehr anzeigen