2015

2015 · 09. Dezember 2015
Das grüne Selbsttor von 1990 trifft 2015 noch immer in den eigenen Kasten: Von „Nie wieder Deutschland!" zu „Deutschland, Du mieses Stück Scheisse" 1989 ergriffen die Mittelosteuropäer die historische Gelegenheit und befreiten sich selbst. Die Ostdeutschen gingen noch einen Schritt weiter. Sie sicherten 1990 ihre gewonnene Freiheit vor möglicher Rückabwicklung durch Moskau in der Deutschen Einheit und damit unter dem Schutz der EU und der NATO ab. Ohne die Deutsche Einheit würden...

2015 · 09. Dezember 2015
Die Grünen und das "miese Stück Scheiße"
2015 · 15. November 2015
Sozialstaat und unkontrollierte Zuwanderung: Sozialismus II sofort!
2015 · 07. November 2015
ARD und ZDF können zaubern: In der DDR gab es eine Aktuelle Kamera und es gab eine Angelika Unterlauf. Beiden wurde nichts geglaubt. ARD und ZDF haben aus einer Angelika Unterlauf gleich zwei Angelika Unterläufer gezaubert: Anne Will und Maybritt Illner! Anders als dem Original aus Ostzonenzeiten, der die Texte vorgeschrieben waren, verantworten Will und Illner ihren Strömungsklamauk selbst(herrlich). Die Pressefreiheit läßt dies natürlich zu. Es liegt am linkssoziologisch vorgestanzten...

2015 · 15. Oktober 2015
Verscherzt es nicht mit den Mittel-Osteuropäern!
Besatzerstaat Israel? Offener Brief an OBM Albrecht Schröter
2015 · 23. September 2015
Gunter Weißgerber Albrecht Schröter 23.September 2015 “Deutschland muss seine Rolle im Nahost-Konflikt ändern. Es muss aus seiner vornehmen Zurückhaltung gegenüber Israel als Besatzerstaat heraustreten. (…) Wir müssen helfen, dass die Menschen wieder Anreize haben, in ihren Ländern zu bleiben. Sonst werden wir dem Flüchtlingsstrom nicht Herr.” (Albrecht Schröter) Hallo Albrecht Schröter, aktuell wird in der Stadt Eisenach die lange im Dunkeln gehaltene Geschichte des dort 1938...

2015 · 23. August 2015
Am 23. August 1990 beschloss die erste freigewählte Volkskammer der DDR den Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland und damit zum Geltungsbereich des Grundgesetzes. Vorausgegangen waren der glückliche Ausgang des Volksaufstandes in Leipzig zwischen dem 9. und 16. Oktober 1989, viele Montagsdemonstrationen in der gesamten DDR, der Mauerdurchbruch am 9. November 1989, der anhaltende Druck auf den Straßen und Plätzen bis zu den Volkskammerwahlen und deren entscheidendes Votum für die Deutsche...

2015 · 22. August 2015
Am 23. August 1990 beschloss die erste freigewählte Volkskammer der DDR den Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland und damit zum Geltungsbereich des Grundgesetzes. Vorausgegangen waren der glückliche Ausgang des Volksaufstandes in Leipzig zwischen dem 9. und 16. Oktober 1989, viele Montagsdemonstrationen in der gesamten DDR, der Mauerdurchbruch am 9. November 1989, der anhaltende Druck auf den Straßen und Plätzen bis zu den Volkskammerwahlen und deren entscheidendes Votum für die Deutsche...

Wir haben nur die Strasse
2015 · 22. August 2015
"Wir haben nur die Straße" / Archiv Bürgerbewegung 2015 Bereits durch mein Elternhaus bin ich ganz stark sozialdemokratisch geprägt worden. Der Westberliner Frontstadtbürgermeister Willy Brandt und dessen neue Ostpolitik mitsamt des Kniefalls von Warschau und seinem Erfurter Besuch oder der KSZE-Prozess und die Doppelte Nullösung mit Helmut Schmidt waren Meilensteine. Für mich kam sehr früh nur ein politisches Engagement in einer in der DDR zu gründenden SPD in Frage. Ich hätte im...

2015 · 08. Mai 2015
Am 7. Mai 1945 um 02:41 Uhr unterschrieb Generaloberst Jodl im Hauptquartier der Alliiertenexpeditionsstreitkräfte in Reims die bedingungslose Kapitulation Nazideutschlands. Erstmals verkündet wurde diese Kapitulation vom Reichssender Flensburg am gleichen Tage um 12:45 Uhr. Inkraftgetreten für alle Fronten ist sie am 8. Mai 1945 um 23:01 Uhr. Wiederholt wurde diese Prozedur aus protokollarischen Gründen am 09. Mai 1945 um 00:16 Uhr in Berlin-Karlshorst. Erst dann wurde diese Kapitulation...