1989


1989 · 11. Dezember 1989
Montagsdemonstration Leipzig 11. Dezember 1989 SED - das tut weh.

1989 · 11. Dezember 1989
Inmitten des Bundestagswahlkampfes 1994 übermittelte mir ein früherer Mitarbeiter des Leipziger Stadtfunks eine Audiokassette mit dem Mitschnitt meiner Rede vom 11. Dezember 1989 vom Balkon der Leipziger Oper. Um die Rede zu visualieren "legte" ich eine private Videoaufnahme der Montagsdemonstration vom 8. Januar 1990 "darüber". Unschwer auf dem Video vom 8. Januar 1990 zu erkennen, ohne Kundgebung wären die Leipziger Montagsdemonstrationen wenig später zu Ende gegangen. Die Menschen...

Die Deutsche Frage gibt es!
1989 · 27. November 1989
Auszug aus meinen Aufzeichnungen „Mein erstes Jahr in der Politik“ Montag, 27. November 1989 Für diesen Abend nahm ich mir die Anrede der Teilnehmer als Bewohner ihrer (noch nicht bestehenden) Länder als Anrede vor. Der Beifall für meine diesbezüglichen Eingangsworte war enorm. Den Gedanken an die ehemals bestehenden Länder trug ich bereits geraume Zeit mit mir herum. Erstmalig äußerte ich entsprechende Vorstellungen öffentlich in einem Leserbrief Mitte Oktober '89 an die...

Meine Antwort auf den Aufruf "Für unser Land"
1989 · 26. November 1989
Christa Wolff, Stephan Heym und andere wollten ihre DDR retten. Ein Aufruf mußte her. Am besten vor dem Leipziger Demonstrationsmontag am 27. November 1989. Den Demonstranten sollte Wind aus den Segeln genommen werden. Die Propagandamaschine lief am Wochenende an. Am Vorabend kam mir der Gedanke der notwendigen öffentlich wirksamen Abwehr dieser DDR-Rettungsmasche. Auf die Presse war kein Verlaß, im Gegenteil. "Wiedervereinigung" war reaktionär, faschistisch, die politische Todsünde in der...

Neues Forum Informationsblatt Nr 2 v. 22.10.1989

Wer kennt die Opfer, nennt die Zahlen?
1989 · 13. Februar 1989
Im Frühjahr 1989 gab mir ein irakischer Geophysiker, der mit seinem Paß zwischen West und Ost ungehindert wandeln konnte und einige Monate im Braunkohlenwerk Borna tätig war, die deutsche Januar-Ausgabe der "Moscow News" . In dieser Zeitung stand ein Aufsatz von Roy Medwedjew unter Überschrift "Wer kennt die Opfer, nennt die Zahlen?" Ein beeindruckende Auflistung der kommunistischen Schandtaten in der Sowjetunion. Zusätzlich war in dieser Ausgabe des "Porträt eines Henkers" beschrieben....