Artikel mit dem Tag "Nahles"



2018 · 19. September 2018
Andrea Nahles verlor den heroischen Zweikampf der "Avantgarde des Proletariats" (bestehend aus Antifa/SPD/Grüne/Linksaußen/ARD/ZDF/Feuilleton) vs. Horst Seehofer. Towarischtsch Uljanow würde jetzt fragen: "Chto delat?" ("Was tun?") SPD-Mann Adler für Maaßen in den Ruhestand
2018 · 22. Juli 2018
Metamorphose oder Selbstabschaffung: Die SPD will ihre Geschichte anderen überlassen Für die SPD begann alles am 1. März 1863. Ferdinand Lasalle formulierte sein 37seitiges „Offnes Antwortschreiben“ an die Leipziger Arbeiter. Die waren begeistert und nahmen den Text am 23. Mai 1863 als Gründungsurkunde des „ADAV“ an. Die Sozialdemokratie als Arbeiterpartei war damit geboren: „Die Arbeiter müssen sich, so Lassalle, zu einer eigenen Partei zusammenschließen, ihre Interessen...
2018 · 15. Februar 2018
Der Altkanzler versteigt sich dazu, einer demokratischen Bewerberin um den SPD-Parteivorsitz das passive Wahlrecht streitig zu machen. Früher, in seinen stürmischen Zeiten mit dem "Kapital" unter'm Arm wäre ihm das nicht passiert. Gegen jeden und für alles kandidieren, so schlecht fand er das früher nicht. Das war aber lange vor seiner Zeit als Bundeskanzler und SPD-Parteivorsitzender. Inzwischen lebt er schon lange gemütlich mit Putins Demokratur und weiß offenbar den Wert gelenkter...
2018 · 13. Februar 2018
Die SPD-Spitze bemüht sich nach Kräften, die aktuellen Forderungen nach einer Urwahl der/des Parteivorsitzenden als juristisch schwieg ad acta zu legen. „Schulz weg, Nahles ran und Ruhe im Karton!“ heißt der unerfüllbare Wunsch der SPD-Granden. Pech für die Kuh Elsa, bei 16,5 Prozent auf dem Eimerboden liegend, kann der Mitgliedschaft eine Urwahl nicht verweigert werden. Revolutionsduft liegt in der Luft. Die SPD-Spitze hat es dabei gar nicht schwer. Reinschauen in die Unterlagen von...
2017 · 23. November 2017
Minderheitsregierung, was bedeutet das eigentlich? Zuerst einmal wäre festzustellen, nicht das Parlament wäre der Sieger, sondern der Populismus, der jeglicher Konstruktivität konsequent vors Schienbein treten würde. Weil eine Minderheitsregierung telegener Dauerwahlkampf um die täglich besten Plätze wäre. Man könnte auch Dauer-Sondierungs-Stresseinlage dazu sagen. Wenn das passiert, meutert die Bevölkerung über kurz oder lang. Die Leute waren nach vier Wochen breitlatschen von...
2017 · 20. November 2017
Danke, Herr Lindner! Was nun? Die Demokratie funktioniert. Vier Jahre sind die Parteien am Zuge und haben die Chance, es gut zu machen oder es zu vermasseln. Am Wahltag ist das Wahlvolk am Zuge, hebt oder senkt den Daumen. Union und SPD hatten es 2013 bis 2017 dermaßen gründlich vermasselt, dass das aufmerksame Wahlvolk gar nicht anders konnte, als den Daumen nach unten zu drehen: Wer mit einer ungeregelten Massenzuwanderung und einer sogenannten Energiewende in quasireligiöse Sphären...
2017 · 27. September 2017
! Eilmeldung ! Andrea Nahles (SPD), gibt die allgemeine Sprachverrohung frei: „In die die Fresse kriegen!“ ist jetzt erlaubt. Auch rückwirkend. Als Bastionsinhaberin der Demokratie ist ihr das erlaubt. Warum ist ihr das erlaubt? Sie und die SPD sind nicht Mitglied der AfD. So einfach ist das! Andrea Nahles beging heute einen sprachlichen Dammbruch, an dem wir und diese Demokratie noch lange leiden werden. Sie ist jedenfalls nicht die Politikerin, die der AfD zukünftig glaubwürdig gegen...