Freiheits- und Einheitsdenkmal Leipzig - eine Materialsammlung

Leipziger Volkszeitung, 18.10.2017;

Vereine veröffentlichen Denkmal-Dokumentation

Die Stiftung Friedliche Revolution und das Archiv Bürgerbewegung Leipzig schalten heute eine Internet-Dokumentation zur Debatte um ein Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig frei. Erarbeitet wurde sie vom ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Gunter Weißgerber.

„Mit der neuen Dokumentation soll der neue Denkmalsanlauf versachlicht werden“, erklären Uwe Schwabe vom Archiv Bürgerbewegung und Rainer Vor von der Stiftung Friedliche Revolution. Interessierten Bürgern solle die Dokumentation helfen, sich über die Entstehung der Denkmalsidee und über die vielfältigen Diskussionen auf dem Weg ihrer Verwirklichung zu informieren. Die enthaltenden Briefe, E-Mails und Statements veranschaulichen das zähe Ringen um ein Denkmal in Leipzig, die Widerstände und das Scheitern.

Die Stiftung Friedliche Revolution begleitet auf Vorschlag von OBM Burkhard Jung (SPD) eigenverantwortlich die Entwicklung eines künftigen Freiheits- und Einheitsdenkmals. Zentraler Punkt des neuen Verfahrens soll eine breite und umfassende Bürgerbeteiligung sein. lvz


http://www.archiv-buergerbewegung.de/denkmal