Artikel mit dem Tag "Deutschland"



Der deutsche Selbstmord: Wie unser Land in der Corona-Krise für Europa geopfert wird
2021 · 31. Mai 2021
Markus C. Kerber lernte ich im März 1990 auf einer Tagung der ›Kurt Schumacher Gesellschaft e.V. Bonn‹ kennen und schätzen. Ein Finanz- und Wirtschaftsexperte, der mir als Neuling auf dem großen Parkett deutschland-, EWG- und weltpolitischer Diskussionen prägnant auffiel. Stark im Wissen, klar in der Sprache und Sozialdemokrat – für mich damals der Beweis, dass Sozialdemokratie beileibe nicht nur Betriebsrat und Kümmerer bedeutet, sondern eine breite politische Kraft mit...

Deutschland ist das Land der Lüge / Magyar Nemzet am 7. Mai 2021
2021 · 07. Mai 2021
Magyar Nemzet: "Németország a hazugság földje" Die Bundestagswahl am 26. September 2021 wird nach zehn Jahren Linksverschiebung der Bundesrepublik und sechs Jahre nach Merkels Jahrtausendfehler von 2015 ein politischer Kassensturz sein. Die SPD ist bereits erledigt, die Union steht noch vor dem selbstverursachten Fall in die Bedeutungslosigkeit. Hat die Bevölkerung inzwischen beides geschluckt, die Linksverschiebung der Republik und die zugelassene Völkereinwanderung? Hat der nach der...

Nem ti vagytok az EU rendbontói! Sie sind nicht die Unruhestifter der EU!
2021 · 05. März 2021
Gastkommentar zur Behandlung Ungarns durch einige deutsche Politiker „Statt den Ungarn zu danken, werden sie beschimpft“ Seit 1978 bereise ich das wunderschöne Ungarn. In Eger, im Tal der schönen Frau, am Balaton, an vielen Orten lernte ich Land und Leute kennen und lieben. Mit László, Erika und ihren Familien habe ich wunderbare Freunde in Debrecen und in Balatonfüred. Zu Hause im Leipziger Land koche ich im Garten Bográcsgulyás auf Deutsch nach Lászlós Rezept. Je suis Ungarn. Von...

Fahnen-Appell in Oberlichtenau
2020 · 17. November 2020
Klaus Krömke: Zu einem denkwürdigen Fahnen-Appell, gar nicht im Sinne der Totalitären, kam es am Dienstag, dem 17. November 2020 in Oberlichtenau. Dort, wo sich die LPG einst den Namen des DDR-Geburtstages gab und die SED-Diktatur ihre örtliche Verwaltung hatte, wurde eine besondere Deutschlandfahne gehisst: eine Fahne des Deutschen Bundestages, die der damalige Präsident des Bundestages, Norbert Lammert, dem ausscheidenden Bundestagsabgeordneten und Träger des Bundesverdienstkreuzes,...

2020 · 31. Juli 2020
Liebe Mit-Deutsche US-Hasser, das gönne ich euch! Leider sitze ich mit in eurem Schlauchboot. Von außen betrachtend, könnte ich weit schadenfroher sein. Die NZZ schreibt es uns am 27. Juli 2020 ins patriotische Stammbuch: „Willkommen in der Realpolitik: Warum der amerikanische Truppenabzug für Deutschland mehr Chance als Strafe ist“. Ohne die westliche Supermacht USA hätten die Westdeutschen ihre Demokratie nicht erfolgreich durch die Jahrzehnte bis 1990 gebracht. Ohne das Festhalten...

2018 · 14. Juni 2018
Markus Söder fordert heute sofortige Entscheidung zu Zurückweisung an Grenze Hierzu empfehle ich: Das Staatsgebiet ist „Schauplatz der staatlichen Herrschaft“ (in „Weltoffenes Deutschland? Zehn Thesen, die unser Land verändern“ – Kapitel IV)

2018 · 02. März 2018
Am 14. Oktober 2017 erschienen in der Welt unsere "10 Thesen für ein weltoffenes Deutschland" (Eva Quistorp/Richard Schröder/Gunter Weißgerber). Das Echo war groß und vor allem in der Tendenz sehr bejahend. Das alles machte Appetit auf mehr und mit Herder fand sich ein renommierter Verlag, der unsere 10 Thesen inhaltlich verstärkt als Buch auf den Tisch der öffentlichen Diskussion auslegen wollte. Wir beschreiben darin unsere Sicht auf die Herausforderungen der jüngsten Völkerwanderung,...

2017 · 09. August 2017
Der "Spiegel" schrieb in den 80ern sinngemäß, die DDR-Deutschen seien ein Volk, welches täglich um 20. 00 Uhr kollektiv auswandert. Gemeint waren der Beginn der "Tagesschau" und der Informationshunger der Ostdeutschen. So war das tatsächlich. Die DDR-Medien zwangen uns rund um die Uhr sozialistische Erziehung und Umerziehung auf, ohne uns die kleinste Chance auf Pluralität der Informationen und daraus folgender individueller Meinungsbildung zu lassen. Die Folgen waren so gravierend wie...

2015 · 09. Dezember 2015
Das grüne Selbsttor von 1990 trifft 2015 noch immer in den eigenen Kasten: Von „Nie wieder Deutschland!" zu „Deutschland, Du mieses Stück Scheisse" 1989 ergriffen die Mittelosteuropäer die historische Gelegenheit und befreiten sich selbst. Die Ostdeutschen gingen noch einen Schritt weiter. Sie sicherten 1990 ihre gewonnene Freiheit vor möglicher Rückabwicklung durch Moskau in der Deutschen Einheit und damit unter dem Schutz der EU und der NATO ab. Ohne die Deutsche Einheit würden...