Artikel mit dem Tag "spd"



2018 · 21. November 2018
Reiner Werner schreibt dazu auf seinem reinerwernerblog folgendes: „Die Berliner SPD leistet sich eine politisch-moralische Peinlichkeit, indem sie das das Thälmann-Denkmal im Bezirk Prenzlauer Berg für teures Geld restaurieren lässt. Der Berliner Senat hat beschlossen, das Denkmal für Ernst Thälmann im Stadtteil Prenzlauer Berg für 200.000 Euro sanieren zu lassen. Experten hatten Rostfraß im Metallskelett und Risse im Granitsockel festgestellt. Das Denkmal für den Führer der...
2008 · 19. November 2018
Am 28. Oktober 2007 verabschiedete die SPD ihr "Hamburger Grundsatzprogramm". Ideologisch wichtiger Signalgeber darin ist der "Demokratische Sozialismus". Zurück ging das u.a. auf Kurt Beck, dem damaligen SPD-Vorsitzenden. Der Spiegel schrieb dazu: "Parteichef Kurt Beck, der die Abstimmung selbst vornahm, sprach von einem "großen Moment". In dem Text wird als Ziel mehrfach der in der SPD umstrittene Begriff des "demokratischen Sozialismus" genannt. Beck betonte, der Begriff sei "ganz bewusst"...
2018 · 13. November 2018
Was haben die wunderschöne Kykladeninsel Santorin und Deutschlands Politbarometer gemeinsam? Richtig! Beide sind latent gefährliche Vulkane und von Ausbrüchen unbekannten Ausmaßes bedroht, wobei die Verursacher verschiedene Absender sind. Für die prekäre Situation Santorins ist Hephaistos, der griechische Gott der Schmiedekunst und der Vulkane, federführend tätig. Die politische Statik der Bundesrepublik destabilisieren seit Jahren mit rapide steigenden Erfolgen SPD, CDU, Grüne und...
2018 · 11. November 2018
Drei Schlagzeilen, eine Wahrnehmung Wie der Zufall es will, so es überhaupt Zufälle gibt, influencen gerade drei Artikelüberschriften durchs deutsche All, die die SPD brutalstmöglich im Wählerabseits selbst gestellt sehen. „Streit zwischen RWE-Lokführern und Journalisten eskaliert“ in „TAG24“ vom 09.11.2018 „SPD-Ministerin plant Sondersteuer: Preis-Schock bei Benzin und Heizöl?“ in „Merkur vom 09.11.2018. „Grenze hätte 2015 geschlossen werden können“ in „Die Welt“...
2018 · 09. November 2018
Krieg den Hütten! Friede den grünen Palästen! Umweltministerin Schulze plant, Benzin und Heizöl teurer zu machen. Geht die SPD im Kampf gegen die (früher) eigenen Wähler vielleicht sogar strategisch vor? Oder dreht sie inzwischen so sehr am Rad, dass sie gar nicht mehr wahrnimmt, als wessen nützliche Idiotin sie im Theater wirkt? In der Zuwanderungsfrage steht die SPD gegen die eigene Bevölkerung. Inmitten der Grün- Religionisten agiert sie obergün. Will die SPD wirklich auf alle...
2018 · 23. Oktober 2018
Mit Rudolf Augstein habe ich mich noch nie groß beschäftigt. Er war eine wichtige Person der Zeitgeschichte und ohne seinen Spiegel, der in der DDR zur gleichsam begehrten wie gefährlichen Konterbande gehörte, wäre auch mein politisches Leben ärmer gewesen. Irgendwie schien mir Rudolf Augstein der große Gegenspieler zu Axel Cäsar Springer gewesen zu sein. Beide lagen an unterschiedlicher Stelle oft richtig. Im Nachhinein lag Springer sogar öfter richtig als Augstein. Der wiederum...
2018 · 16. Oktober 2018
Für alle, die es nicht wissen (können), „Weltall-Erde-Mensch“ war das Jugendweihe-Standardwerk in der DDR, in dem die Zivilisations- und Technikgeschichte auf das Prokrustesbett des „Dialektischen und Historischen Materialismus“ gezwungen wurde. Dabei war nicht alles falsch, sozialistisch zurecht gebogen war jedoch alles. Der intellektuell nicht zu 100 Prozent auf sozialistischer Droge stehende Ostdeutsche wusste vigilant (sächsisch viechelant) mit der Anekdotensammlung umzugehen....
2018 · 29. September 2018
2014 galt es in Thüringen, eine Regierung Linksaußen-SPD-Grüne zu verhindern. Gemeinsam mit vielen Freunden in- und außerhalb der SPD versuchten wir mittels Aufrufen, Appellen, Interviews und Demonstrationen die Bedrohung abzuwenden. Unter anderem bat ich Ralph Giordano um sein Mit-Tun. Seine Ablehnung überraschte nicht, seine Formulierungen sind es wert, allgemein öffentlich gemacht zu werden. Gerade heute, am Tag der Moschee-Inbetriebnahme in Köln:
2018 · 13. September 2018
Die SPD fordert "Mietenstopp" für fünf Jahre.. … sie sollte dies nicht tun und sich vor allem erst einmal mit den fabelhaften Ergebnissen der deutschen Mietpreisbremse 1936 bis 1990 befassen. Hier einige anschauliche Videos zum Thema „Resultate der Mietpreisbremse“: „Leipzig nach 40 Jahren DDR“ „Ist Leipzig noch zu retten?“ „Bundestagswahlkampf 1990 – Plakatierung und Straßenbild“ Als Zusatzliteratur empfehle ich Gerhard Schürers Bericht an die Betonfraktion. Kann ja...
2018 · 07. September 2018
1989 riefen Millionen in der ganzen DDR „Stasi in die Produktion!“ Das klappte nicht immer. Immer öfter trafen SED-Opfer in Arbeitsämtern und Verwaltungen auf ehemalige Peiniger. Manche ehemalige IMs landeten sogar ganz offiziell in den demokratischen Parteien der Bundesrepublik und konnten und können so die Politik mit-beeinflussen. So beispielsweise Angela Marquard, die ihr Herz der Stasi ausschüttete und schon lange das SPD-Ziehkind Andrea Nahles‘ ist. Oder ist das eher umgekehrt,...

Mehr anzeigen