Artikel mit dem Tag "Chemnitz"



2018 · 13. September 2018
Chemnitz wird uns in allen seinen Dimensionen noch lange beschäftigen. Ob die Vorkommnisse nun wirklich die Bezeichnungen, die ihnen zugedacht worden sind, verdienen, ob also die Ausschreitungen so groß waren wie berichtet, spielt dabei keine Rolle. Zwar waren die Hogesa-Krawalle in Köln schlimmer, doch man sollte Chemnitz nicht kleinreden oder relativieren. Oft genügen ja selbst kleinere Anlässe, um Schrecken zu verbreiten und eine große Krise loszutreten, vor allem dann, wenn dabei...
2018 · 04. September 2018
Allen Unkenrufen zum Trotz: Die FDJ-Singe-Bewegung lebt weiter. Campino ist adoptiert. Hartmut König kann stolz sein. „Sag‘ mir, wo Du stehst“ bleibt ein Gassenhauer. Den „Toten Hosen“ und „Freie Sahne Fischfilet“ sei Dank und Anerkennung der Hinterbliebenen der „Kulturkommission beim Politbüro des Zentralkomitees der SED“ gewiss. Womöglich droht Campino sogar der „Karl-Marx-Orden“ der verblichenen „größten DDR der Welt“? Ausschließen würde ich nichts mehr....