Artikel mit dem Tag "CDU"



10. Januar 2020
Althaus will es. Gauck will es. Mohring soll es tun: Die CDU Thüringen möge sich doch bitte aus Gründen einer hellen Front von Linksaußen über SPD bis zu den Grünen an einer „Projektregierung“ beteiligen. Was der SED bis 1989 für die DDR-Bevölkerung die Chimäre der „Nationalen Front“ war, soll den Thüringern 2020 eine Koalition von Linksaußen und CDU in der technisch-harmlosen Verkleidung „Projektregierung“ sein. Der Focus zitiert am 9. Januar 2020 den Thüringer...
2019 · 25. November 2019
Haseloff hört auf Muddi und lädt Wendt wieder aus Die Tinte meines gestrigen Textes über ein zartes Pflänzchen Selbstbewusstsein in der CDU Sachsen-Anhalts war noch nicht lange trocken, dann kam es wie es wohl kommen musste. Blockflöten bleiben Blockflöten, Hören kommt vor dem Selberlaufen: Es wird keinen Innenstaatssekretär Wendt geben. Linke, SPD, Grüne, Merkel sind dagegen. Diese Population genügt inzwischen in dieser Bundesrepublik Merkelschen Tiefschlafs zur Entscheidungsfindung....
2019 · 24. November 2019
Die Ost-CDU erwacht. Spät wie 1989, aber immerhin. Die anderen schlafen weiter. Michael Kretschmer hat es erkannt: „Entweder wir ändern unsere Politik, oder die Leute ändern die Zusammensetzung des Bundestags.“ (Handelsblatt am 21.11.2019). Rainer Haseloff scheint das nun auch ernst zu nehmen. Deutschlands stärkster Vertreter rechtsstaatlicher Polizei, Rainer Wendt, soll Innenstaatssekretär in Sachsen-Anhalt werden. „Bravo“ kann ich da nur rufen! Rainer Wendt ist erste Wahl und...
2019 · 31. Oktober 2019
SPD Thüringen 2014 und 2019. Die Erwartungen wurden bestätigt. Zwangsvereinigung war gestern, Verschlucken ist das neue Fusionieren. Sage niemand, 2014 gab es keine sozialdemokratische Gegenwehr in Thüringen! Das gesamte Jahr bis zur Wahl des Linksaußenministerpräsidenten Ramelow am 5. Dezember 2014 im Thüringer Landtag war geprägt vom Streit um eine mögliche Koalition mit SPD und Grünen unter Führung von Linksaußen. Offiziös wurde die Auseinandersetzung der CDU und dem rechten Rand...
2019 · 28. Oktober 2019
Später wird man sagen, der Bundesrepublik ging es zu gut. Sie ging mit einem Kampf gegen den eigenen Wirtschafts-, Energie-, Automobil-, Wissenschafts- und Sicherheitsstandort aufs Eis. CDU und SPD wurden nicht zerrieben. Sie begaben sich auf den sozialistischen Weg der Umgestaltung von Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft und verzichtete damit auf ihre vormalige Wählerschaft. Alles hat seinen Preis. Seit dem Institutionenversagen im Herbst 2015 zerfließen Union und SPD. Und beide wollen...
2019 · 26. Januar 2019
Der VIII. Parteitag der SED beschloss 1971 mit der „Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik“ den Weg einer exorbitanten Verschuldung zum Zweck der Ruhigstellung der Bevölkerung. Die SED kaufte damals Zeit. Was ihr bekanntlich nichts nützte. Der Fehler lag im System, nicht an der Ausführung. Eigentlich war der SED-Beschluss ein Wiedergänger von „Brot für Rom“. Rom ging dennoch nach Jahrhunderten unter. Im Fall der größten DDR der Welt lag die Maximalhaltbarkeitsdauer bei...
2018 · 13. November 2018
Was haben die wunderschöne Kykladeninsel Santorin und Deutschlands Politbarometer gemeinsam? Richtig! Beide sind latent gefährliche Vulkane und von Ausbrüchen unbekannten Ausmaßes bedroht, wobei die Verursacher verschiedene Absender sind. Für die prekäre Situation Santorins ist Hephaistos, der griechische Gott der Schmiedekunst und der Vulkane, federführend tätig. Die politische Statik der Bundesrepublik destabilisieren seit Jahren mit rapide steigenden Erfolgen SPD, CDU, Grüne und...
2018 · 23. Mai 2018
Das Grundvertrauen vieler schon länger hier lebenden Bundesbürger in ihren Rechtsstaat ist im Eimer. Ein Untersuchungsausschuss zum BAMF könnte zumindest etwas Vertrauen wiederherstellen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (bereits im Namen ist eine forsche Einladung an die Welt enthalten) ist derzeit Deutschlands gefährlichste Behörde. So titelt jedenfalls die NZZ aus der neutralen Schweiz. Der Einschätzung ist schwer zu widersprechen: „Ermittlungen wegen bandenmässigen...
2018 · 02. März 2018
Am 14. Oktober 2017 erschienen in der Welt unsere "10 Thesen für ein weltoffenes Deutschland" (Eva Quistorp/Richard Schröder/Gunter Weißgerber). Das Echo war groß und vor allem in der Tendenz sehr bejahend. Das alles machte Appetit auf mehr und mit Herder fand sich ein renommierter Verlag, der unsere 10 Thesen inhaltlich verstärkt als Buch auf den Tisch der öffentlichen Diskussion auslegen wollte. Wir beschreiben darin unsere Sicht auf die Herausforderungen der jüngsten Völkerwanderung,...
2018 · 24. Februar 2018
"Ohne Flüchtlingskrise würde die AfD ein Schattendasein fristen" - tituliert Die Welt am 24.02.2918. Die Völkerwanderung 2015 ist aber Tatsache und das Totalversagen von Union und SPD genauso! Statt der AfD den Boden zu entziehen machen die beiden unverdrossen weiter wie bisher. Bei Union und SPD steckt der Strauß seinen Kopf nicht nur in sondern durch den Sand, die Straußenaugen blinzeln sogar schon aus Australiens Boden wieder heraus. D.b.d., d.h.k.P.: Dumm bleibt dumm, da helfen keine...

Mehr anzeigen