Der Zuwanderungs-Steinbruch für Linksaußen heißt "Weltoffenes Deutschland"

Die Linksaußenpartei ändert  ihre Positionen in der Zuwanderung. Beim Vergleich des Textes

"Thesenpapier zu einer human und sozial regulierenden linken Einwanderungspolitik" vom April 2018

 

mit den "Zehn Thesen für ein weltoffenes Deutschland" vom 14.10.2017 und dem Herder-Buch "Weltoffenes Deutschland" fällt nach einem Prinzen-Song sofort ins Auge: "Vieles nur geklaut".

Aktualisierung am 03. Mai 2018: Wie von Geisterhand verursacht, funktioniert dieser Link zum gemausten Text nicht mehr. Witzig.

 

... jezz isses hier: Fabio de Masi