Asselborns Armutszeugnis

Asselborn: Schutz der EU-Außengrenzen „ist eine Sache der Unmöglichkeit“

 

Statt nach dem Gründungsmythos der EU zu graben, sollten die Strategen in Brüssel lieber zusehen, dass diese Europäische Union den Nationen dieser Union eine innere und äußere Sicherheit bietet, die die der Einzelstaaten in den Schatten stellt.

Nur der Staat wird von der Bevölkerung auf Dauer akzeptiert, der sie nicht nur schröpft sondern ihr im Gegenzug für das Schröpfen Freiheit und Demokratie in Sicherheit bietet.

Asselborn irrt sich gewaltig! Nur eine Festung Europa kann in der Lage sein, sowohl den Bürgern als auch den politisch Verfolgten die Sicherheit zu bieten, die ihnen gebührt!

Das "Friedensprojekt Europa" braucht die Freiheits- und Demokratie-Festung Europa! Ein Gebilde, was seine Bevölkerung nicht zu schützen in der Lage ist, das besitzt keine Legitimation.