2014

2014 · 08. Dezember 2014
Die SPD ist am 5.12.2014 als Juniorpartner in eine Linksaußenkoalition gegangen. Dies wird ihren Niedergang in weniger bedeutungsvolle Sphären beschleunigen. Die Mütter und Väter von Spartakusbund, KPD und SED sind endlich am Ziel angekommen: Verbrauch der Sozialdemokratie durch Aufnahme derselben in den eigenen Bauch. Im Unterschied zu 1946 fand dieser Vorgang allerdings nicht durch sowjetische Waffen konsultiert über das gefräßige Maul sondern 2014 unter den Bedingungen der Freiheit...
2014 · 24. November 2014
Am 5. Dezember 2014 wollen SPD, Grüne und Linksaußen einen gemeinsamen Ministerpräsidenten für Thüringen wählen. Dies alles soll beschwichtigenden Äußerungen aus diesem salonkommunistischem Klub zufolge keinerlei Auswirkungen auf die Bundespolitik und die Bundesregierung haben. Auf welchem Stern meinen diese Herolde aus der sozialistischen Gespensterbahn, lebt die mitdenkende Bevölkerung in dieser Republik? Ziehen wir wirklich alle die Hosen mit der Kneifzange an? Schon allein die...
2014 · 30. Oktober 2014
Vom 2. Mai zum 9. November 1989 – wie ich den Prozess zur Maueröffnung erlebte Am 21. Januar 1989 verzichteten die ungarischen Kommunisten auf die Führungsrolle ihrer Partei. Am 28. Januar bezeichnete Imre Pozsgay den Aufstand von 1956 als Volksaufstand und am 11.Februar beschlossen die ungarischen Kommunisten die Einführung eines Mehrparteiensystems (http://www.budapest.diplo.de/Vertretung/budapest/de/07__25J/1-Chronik.html). Am 3. März unterrichtete Miklos Nemeth Michail Gorbatschow in...
2014 · 23. Oktober 2014
Gunter Weißgerber Robert Hagen Stefan Sandmann Rainer Fornahl Yasmin Fahimi parteivorstand@spd.de Dein Auftritt bei Maybritt Illner / ZDF am 23.10.2014 Liebe Yasmin Fahimi, mit sehr großem Erschrecken vermissten wir im Talk bei Maybritt Illner dringend gebotene Zurechtweisungen deinerseits Herrn Bartsch gegenüber. Du hast Herrn Bartsch über die Selbstverständlichkeit der Existenz der kommunistischen Plattform in seiner Partei schwadronieren lassen und ihm die nichttolerierbare Aussage, nur...
2014 · 07. Oktober 2014
„Die Zeit mag alle Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin“ (Mark Twain) Was die SPD opfert- Zur Gründung der SDP 1989
2014 · 03. Oktober 2014
1989 gewannen die ostdeutschen unter historisch einmaligen außenpolitischen Rahmenbedingungen ihre Freiheit. Gorbatschow ließ anders als im Baltikum in der DDR die Panzer in den Hangars und die ostdeutschen Kommunisten fühlten sich plötzlich ganz allein zu Hause. Der Weg vom "Wir sind das Volk", welches die Mauer zum Einsturz brachte zu "Wir sind ein Volk" war geradlinig, ja zwangsläufig. Und er war richtig! An dieser Stelle empfehle ich meinen Aufsatz „Dritter Weg vs. Deutsche Einheit"....
2014 · 14. September 2014
Landtagswahlen Thüringen – ein Brief an die vielen Stegners in der SPD Euer fahrlässiger, die linken Extremismen dieser Gesellschaft ausblendender Parteitagsbeschluss von Leipzig 2013 führt zu politischen Schwerpunktverschiebungen in Deutschland, die Ihr hättet ahnen müssen und nicht wissen wolltet! Mit ungläubigem Erstaunen, ja Erschrecken konstatiert Ihr einen von euch pflichtschuldigst so bezeichneten Rechtsruck, den Ihr leider nicht in direktem Zusammenhang mit eurer rotblutigroten...
2014 · 11. August 2014
Gegen eine SPD-Unterstützung eines linken Ministerpräsidenten! Sehr geehrte Verantwortungsträger in der SPD Thüringen, ihr lasst die Wählerschaft in Thüringen seit Monaten orientierungslos in der Warteschleife hängen. Ihr verwischt die Grenzen zwischen freiheitlich-demokratischen und restaurativ-systemverändernden Parteien. Appell an die SPD-Führung in Thüringen Sehr geehrte Verantwortungsträger in der SPD Thüringen, Ihr lasst die Wählerschaft in Thüringen seit Monaten in einer...
2014 · 02. Juli 2014
Aufruf 2014: Gegen Blutigrot-Rot-Grün in Thüringen
2014 · 17. Juni 2014
Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist für die Presse: 17.06.2014 17 Uhr! Gedenkrede zum 61. Jahrestag des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 und 25 Jahre „Friedliche Revolution in der DDR Anrede, am 17. Juni 1989 war ich Teil des üblichen sozialistischen Tankstellen-Wartekollektivs an der „Tabaksmühle“ in Leipzig in meinem „Trabant 600 Kombi“, mit dem ich zwei Jahre vorher mehrere Wochen lang ein Plakat „822 Jahre Leipzig“ spazieren fuhr (1987 feierten die Beton-Opas ihre...

Mehr anzeigen